Anforderungen

Getestet wurde mit folgenden Steuerungssystemen:

  • S7-300 über PN-Schnittstelle
  • S7-300 über IBH-Link S7++ auf MPI und Profibus Schnittstelle
  • CoDeSys RTE V2.3 über Netzwerkvariablen
  • CoDeSys RTE V3.5 über Netzwerkvariablen, sowie über Modbus-TCP
  • Bosch Rexroth MLC L45 über Modbus-TCP
  • Elau PacDrive M (Cx00) über Netzwerkvariablen, sowie über Modbus-TCP
  • Schneider-electric LMC über Netzwerkvariablen, sowie über Modbus-TCP
  • Wago I/O 750 über Modbus-TCP

Anforderungen für Modbus-TCP oder Modbus-UDP Verbindung

  • SPS oder Dezentrale Peripherie mit Ethernet Interface
  • Auf der SPS muss ein Modbus TCP; oder Modbus UDP Server verfügbar sein 

Anforderungen für Verbindung zu Siemens S7 Steuerungen

  • Simatic S7 (S7-300 oder S7-400) mit MPI/DP-Interface oder Ethernet (Profinet)-Interface
  • IBH-Link S7++ von IBH-Softec für Verbindung über MPI oder Profibus Schnittstelle

Anforderungen für Verbindung zu CoDeSys basierten SPS Steuerungen

  • Jede CoDeSys SPS mit Ethernet-Interface (getestet mit CoDeSys V2 und CoDeSys V3)
  • Netzwerkvariablen müssen aktiviert sein.

Anforderungen für OPC-Verbindung

  • OPC-Server muss den "DA Automation Wrapper" bereitstellen (OPCDAAuto.DLL in Verzeichnis /Windows/System32)
  • OPC-Server muss "OPCEnum.exe" bereitstellen (Folder /Windows/System32)